Der Countdown läuft‘

Nun ist es endlich soweit. Um konsequent an denen im Beitrag Ruandaprojekt beschriebenen Zielen weiterarbeiten zu können, geht es am kommenden Montag mit 15 Schülerinnen und Schülern und drei Lehrern unserer Schule auf nach Ruanda. Unsere Schülerschaft bietet die Durchführung dieses Schüleraustausches vielfache Vorteile. Neben dem Besuch, dem Kennenlernen und der Umsetzung von gemeinsamen Aktionen und Projekten mit der Partnerschule in Vumbi ist auch der Besuch der Hauptstadt Kigali inklusive des Partnerschaftsbüros, des Kant-Museums, der Genozid-Gedenkstätte Gisozi, eines Fußballcamps, eines Straßenkinderprojektes und der Besuch des nagelneuen VW-Werkes auf dem Programm. Außerdem sollen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in den Landwirtschaftsbereich (Besuch einer Tee- oder Kaffeeplantage), den Energiesektor (Besuch einer Methanbohrinsel im Kivusee) und die Gesundheitsversorgung (Besuch in einem Gesundheitszentrum) des Partnerlandes Ruanda erhalten. Zusätzlich beschäftigen sich die Schüler ausführlich mit der Geschichte des Landes, indem sie neben einer zweiten Genozid-Gedenkstätte (Bisesero) auch den Königspalast in Nyanza besuchen. Auch werden sie das Land durch den Besuch des Nationalparks Njungwe (tropischer Regenwald) und des Akagera Nationalparks (Safari) in seiner ganzen Flora und Fauna kennenlernen. Der Besuch einer TWA-Schule und des Kunsthandwerkprojektes Imigongo runden das vielfältige Programm ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s